Premium Qualität

Bodenfliesen werden tagtäglich strapaziert und unterliegen je nach Raum unterschiedlichen Beanspruchungen. So müssen Fliesen täglichen Schmutz, Abrieb durch z.B. Stühle rücken, Spritzwasser, Fettspritzer, Aufprall von Gegenständen und vielem anderen Stand halten. Sowohl Feinsteinfliesen als auch Granitfliesen sind von Natur aus bestens geeignet den oben genannten Beanspruchungen Widerstand zu leisten. Nicht zuletzt aus diesen Gründen gehören sie zu den beliebtesten Bodenbelägen in Deutschland. Unabhängig für welche der beiden Fliesen man sich entscheidet, man wird lange Freude an ihnen haben. Vorausgesetzt, die Fliesen sind von Anfang an in einer Premium Qualität geliefert worden.

Doch was genau bedeutet eigentlich Premium Qualität? Bei der Auswahl und den unterschiedlichen Angeboten der lokalen Fliesen Fachhändler, Fliesen Online-Shops sowie der bekannten Baumärkte ist es nicht einfach den Überblick zu behalten. Jeder verkauft seine Ware in bester Qualität. Die Qualität von Feinsteinfliesen setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen. Wir haben ein paar Merkmale zusammengefasst, an denen man auch als Leihe die Qualität von Feinsteinzeug besser beurteilen kann.

  1. Die Verarbeitung von Feinsteinfliesen geben Aufschluss auf die Qualität. Für eine perfekte Verlegung müssen Fliesen maßhaltig produziert werden und somit kalibriert sowie rektifiziert sein. Wer auf abgeschrägte Kanten nicht verzichten will, sollte auf gefaste Kanten achten. Unter kalibriert versteht man exakt zugeschnittene Feinsteinfliesen, welche nach dem Brennvorgang auf eine bestimmte Norm hinsichtlich Länge, Breite und Höhe gebracht worden. Nur bei der Verlegung von kalibrierten Fliesen ist ein einheitliches Ergebnis zu erwarten. Fliesen weisen häufig rektifizierte Kanten auf, was nichts anderes bedeutet als geschliffene und zugeschnittene Kanten, welche in einem 90 Grad Winkel stehen. Sind Fliesen rektifiziert, so steht einer Verlegung mit schmalen Fugen nichts im Weg. Bei gefasten Kanten werden die Kanten abgeschliffen, um die Scharfkantigkeit zu minimieren. Diese aufwändige Bearbeitung spiegelt sich auch im Preis dieser Fliesen wider. Durch den aktuellen Trend der Verlegung mit engen Fugen kann man auf dieses Kriterium bei Bodenfliesen verzichten. Empfehlenswert sind gefaste Kanten stets bei Sockelleisten.
  2. Die Design-Oberfläche lässt Rückschlüsse auf die Qualität der Feinsteinfliesen zu. Je heterogener die Muster der Fliesen, desto weniger wiederholen sich die Muster beim Verlegen, desto natürlicher ist der Gesamteindruck.
  3. Die Dichte von Feinsteinzeug spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Je höher die gleichmässige Dichte, desto niedriger die Wasseraufnahme. Grundsätzlich weist Feinstein eine Wasseraufnahme von unter 0,5% auf und erweist sich als besonders frostsicher und fest. Fragen Sie den Händler bzw. Verkäufer nach der Dichte. 
  4. Achten Sie auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn Qualität hat ihren Preis.

Seit 1999 garantieren wir stets Premium Qualität. Nur durch zufriedene Kunden sind wir seit so vielen Jahren erfolgreich.