Fliesenmenge

Fliesen haben je nach Material und Qualität ihren Preis und können in der Menge recht teuer werden. Ab einer gewissen Menge lohnt es sich daher den Fliesenbedarf so genau wie möglich zu errechnen, um nicht zu viel kaufen zu müssen. Allerdings empfiehlt es sich auch für den Zuschnitt und als Reserve etwas mehr zu kaufen.

Wie ermittelt man also den optimalen Fliesenbedarf? Zunächst berechnet man die Quadratmeterzahl der Fläche, welche gefliest werden soll. Dann sollte man sich über die Verlegung Gedanken machen, denn eine Verlegung mit schmalen Fugen bedarf mehr Fliesen als eine Verlegung mit breiten, sichtbaren Fugen. Entscheidet man sich für eine gerade Verlegung, so sollten gute 5%  mehr für den Zuschnitt einkalkuliert werden. Ist eine diagonale oder ungerade Verlegung vorgesehen, so empfiehlt sich 10% mehr zu bestellen. Sollten ein paar wenige Fliesen nach dem Verlegen übrig bleiben, empfiehlt es sich diese für Reparaturen zu einem späteren Zeitpunkt aufzubewahren,

Bei Granitprofi24 muss man lediglich die Quadratmeterzahl der Fläche nennen, der Bedarf wird von Granitprofi24 automatisch in Form von Paketen angezeigt.